Newsletter

Hier finden Sie den Newsletter auch als PDF zum Drucken. Newsletter-Archiv

Bitte kopieren, weitergeben, weiterleiten, aushängen, darauf hinweisen!

Konstanter Link für Ihre Website: Aktueller Newsletter "IM TAKT" des BDZ LV Hessen e.V.

 

Informationen des BDZ Landesverbandes Hessen e.V.

Nr. 46 August 2016

Konzerte und Veranstaltungen der Mitgliedsorchester des BDZ LV Hessen 2016

MO "Taunusfreunde" Wiesbaden
02.10.2016 17.00 Uhr Konzert
Hilde-Müller-Haus, 65197 Wiesbaden, Wallufer Platz 2
MO des Mandolinenverein Musikfreunde 1928 e.V. Sulzbach am Taunus
09.10.2016 17.00 Uhr Konzert
Ev. Kirche, 65843 Sulzbach im Taunus
MO der Musikfreunde Naurod 1923 e.V.
16.10.2016 16.00 Uhr Herbstkonzert
in der Casinogesellschaft
65185 Wiesbaden, Friedrichstraße 22
"musica viva" Mandolinen-und Gitarrenorchester Freigericht e.V.
29.10.2016 19.00 Uhr Jahreskonzert
63579 Freigericht-Neuses, Mehrzweckhalle
MO Eberstadt e.V.
30.10.2016 17.00 Uhr Konzert
Rathaussaal, 64297 DA-Eberstadt, Oberstraße
1. Mandolinen-Orchester 1934 Langen e.V.
13.11.2016 17.00 Uhr

Konzert
Ev. Petrusgemeinde Langen
Bahnstraße 46

Mandolinenclub Falkenstein e.V.
26.11.2016 20.00 Uhr

Konzert
Bürgerhaus Falkenstein

MO des Wanderclubs "Edelweiß" Dudenhofen e.V.
11.12.2016 16.30 Uhr Konzert
Bürgerhaus, 63110 Rodgau-Dudenhofen
Georg-August-Zinn-Str.1 (S 1)
MO des Mandolinenvereins "Wanderlust" 1925 e.V. Bebra-Weiterode
25.09.2016 17.00 Uhr Konzert
Rotenburg a.d.F., Jacobi-Kirche
09.10.2016 16.30 Uhr Konzert
Kirche Dankmarshausen
10.12.2016 19.00 Uhr Konzert
"Blech trifft Saiten" Bebra-Weiterode, Ellis Saal
MO des Mandolinenverein Spessartfreunde Neu-Isenburg e.V.
14.05.2017 17.00 Uhr Konzert
Marktplatzkirche, 63263 Neu-Isenburg

Konzerte der Landesorchester des BDZ LV Hessen

Jugendzupforchester Hessen (JZOH) & Senioren-Projektorchester "Spätlese"
03.10.2016 15.00 Uhr Konzert Marktkirche Eschwege

Andere Konzerte

Siehe Website

Konzerte Duo Appassionato
Christina und Christian Gutgesell
www.facebook.com/DuoAppassionato

Lehrgänge und Seminare 2016/2017

Seniorenprojekt "50 plus" und Ensemble "Spätlese"

Das Seminar "50 +" fand vom 09. bis 10.07.2016 im Freizeitdorf Flensunger Hof in Mücke statt. Zu den acht "Ersttätern" hatten sich noch acht StammspielerInnen des Ensembles "Spätlese" dazu gesellt. Unterricht in Spiel- und Übetechniken, Stimmproben, Orchesterproben sowie gesellige Stunden mit guten Gesprächen und Musikbeiträgen der Dozenten sorgten für viel Abwechslung und gute Stimmung. Als erfreuliches Fazit werden jetzt einige der erstmaligen Teilnehmer die nächsten Proben von "Spätlese" mitmachen, um am 03.10. in Eschwege das Konzert mitspielen zu können.

Deshalb wird am 27.08. eine zusätzliche Tagesprobe im Haus der Vereine Neu-Isenburg stattfinden, um die Konzertstücke zu vertiefen und die neu hinzugekommenen Mitspieler mit dem bestehenden Ensemble zusammenzuführen. Wie man sieht, ist "50+" ständig in Bewegung und entwickelt sich weiter zum Erfolgsmodell. Der nächste Termin Anfang 2017 wird in Nr. 47 bekannt gegeben!

Nächste Probephase Ensemble "Spätlese"
01. − 03.10.2016 im Seminarhaus "Blaue Kuppe" in Eschwege mit Konzert am 03.10. um 15 Uhr in der Marktkirche Eschwege gemeinsam mit dem JZOH Jugendzupforchester Hessen

Kontakt: Fritz SchlickerFon 06151 7892712 • Mobil 0176 47571947

"Gelernt ist gelernt" - Workshop für Wiedereinsteiger Mandoline und Gitarre

Mit großem Bedauern mussten wir das geplante Seminar vom 10./11.09.2016 wegen mangelnder Teilnahme absagen. Bei Anmeldeschluss lag keine einzige Anmeldung vor. Woran das lag, ist nur zu vermuten.

Nicht immer sind gute Ideen im "richtigen Leben" zu verwirklichen. Der Vorschlag kam interessanterweise aus dem Kreis der Mitgliedsorchester (Delegiertentag) und die Findung der Teilnehmer war auf deren Mithilfe angewiesen. Wir wissen von zwei bis drei Orchestern, die sich bemüht haben, über Presse und persönliche Ansprachen Motivation zur Teilnahme zu verbreiten, haben aber den Eindruck, dass es zum einen doch nicht genug wirkliche Interessenten gibt − und wenn, dann sind sie "handverlesen" und schwer auffindbar – und zum anderen wahrscheinlich nicht die richtigen Werbemaßnahmen ergriffen wurden. Die sind auch, zugegebenermaßen, sehr schwierig und  zeitaufwendig für die Organisatoren.

Sollten sich bei den Orchestern doch einmal echte Interessenten melden, bieten wir Einzelberatungen und Hilfestellungen an. Bitte wenden Sie sich an uns. Vielleicht können wir ortsnahe Musikpädagogen vermitteln oder mit anderen Aus- und Fortbildungsmaßnahmen dem Betreffenden weiterhelfen.

 Kontakt: Prof. Dr. Stefanie Acquavella-Rauch

Mandoline für Gitarristen und Violinisten

Um das Pilotprojekt des BDZ Hessen, das sich sowohl an professionelle Gitarristen und Gitarristinnen als auch an Spieler und Spielerinnen aus dem Laienbereich bzw. Zupforchestern richtet, auf eine breitere Basis zu stellen, sind auch ViolinenspielerInnen angesprochen (Anfänger und Fortgeschrittene). Bekanntermaßen ist die Stimmung der Geige und der Mandoline gleich, so dass man mindestens hierbei sich schon einen Schritt näher gekommen ist. Ein Anmeldeformular mit weiteren Informationen ist hier zu finden:

Anmeldung "Mandoline für Gitarristen & Violinisten"

Dozentin: Prof. Dr. Stefanie Acquavella-Rauch

Termin: 12./13.11.2016 JH Wiesbaden

Kontakt: Karin MüllerFon 06196 5233736 • Mobil 0172 6538480

Nächster Osterlehrgang 08.-13.04.2017

Die Ausschreibung erfolgt Anfang des Jahres 2017.

Fotos aus verschiedenen Jahren sind in der Galerie zu sehen

Kontakt: Stefan ReinFon 06408 503386 • Mobil 0175 9802260

Der Landesverband informiert

Neuaufbau des JZOH Jugendzupforchester Hessen

Nächste Probephasen sind:

30.09.-03.10.2016 

JH Eschwege (Fr. 17.00 Uhr bis Mo. (Feiertag) mit Abschlusskonzert um 15.00 Uhr in der Marktkirche Eschwege, zusammen mit dem Zupfensemble "Spätlese")

03.–05.03.2017 JH Wetzlar
25.−28.05.2017 Sport- und Bildungsstätte Sportjugend Hessen, Wetzlar
09.−01.10.2017 Landesmusikakademie Hessen in Schlitz mit Konzert beim Landesmusikfest

www.jzoh.de

Kontakte: Felix AhlbornMobil 0177 7807276 & Ariane LorchMobil 0178 4982801

Dirigentenwechsel im HZO Hessischen Zupforchester

Das HZO begrüßt seine neue Dirigentin Annika Hinsche zur ersten Probe am
17./18.09.2016 in der JH Wiesbaden

Neue, andere Perspektiven warten auf Umsetzung, und sowohl die HZO-SpielerInnen als auch Annika Hinsche freuen sich darauf! Die Gelegenheit für einen Einstieg in das HZO ist übrigens jetzt besonders günstig! Hier finden Sie ein Portrait der neuen Dirigentin: www.annika-hinsche.de

Als Oliver Kälberer im Jahr 2002 das HZO übernahm, hätte niemand gedacht, dass er bis 2016 Dirigent des hessischen Landeszupforchesters bleiben könnte. Es war eine musikalisch intensive, spannende und prägende Zeit für Spieler und Spielerinnen. Über 30 Konzerte und Konzertmitwirkungen wurden unter seiner Leitung durchgeführt. Drei Eurofestivals fielen in seine Zeit und bei zwei BDO-Wettbewerben wurden sehr gute Ergebnisse erreicht. Konzertreisen nach Slowenien und Kroatien sowie zahlreiche Probefreizeiten und Konzertreisen innerhalb Deutschlands schweißten Orchester und Dirigent zusammen. Die CD "Eclipsis" zeugt von Oliver Kälberers Gabe zur Präzision in der Orchesterarbeit. Das alles wird noch lange nachklingen, sowohl bei den Orchestermitgliedern dieser Ära als auch in der Historie des BDZ Hessen. Vielen Dank, Oliver!

Vom 26.-29.05.2016 befand sich das HZO auf Einladung des Norddeutschen Zupforchesters auf einer Konzertreise in Hamburg. Über dieses länderübergreifende Projekt wird noch zu berichten sein.

Am Samstag, den 25.06.2016 um 19.00 Uhr wird nun Oliver Kälberer zum letzten Mal den Taktstock als Dirigent des HZO schwingen. Zu diesem Abschiedskonzert laden wir sehr herzlich ein in die Evangelische Kirche Rodgau-Dudenhofen und hoffen auf viele Freunde und Bekannte als Zuhörer und Fans.

Wie geht es weiter? Im April fand eine erste Probe mit Annika Hinsche, Gütersloh, statt. Wir möchten sie hiermit als neue Dirigentin des HZO vorstellen! Ein eindrucksvolles Portrait findet man unter www.annika-hinsche.de.

Das HZO begrüßt Annika Hinsche zur ersten Probe am 17./18.09.2016 in der JH Wiesbaden.

Neue, andere Perspektiven warten auf Umsetzung und sowohl die HZO-SpielerInnen als auch Annika Hinsche freuen sich darauf! Die Gelegenheit für einen Einstieg in das HZO ist übrigens jetzt besonders günstig!

Probetermine auf www.hzo.de

Kontakt: Juliana HetterichFon 0152 28932123

Mobiles Dozententeam

Das Budget für das "Mobile Dozententeam 2016" ist noch nicht ausgeschöpft. Engagieren Sie – auf Wunsch unter Mithilfe des Landesverbandes − ihre/n eigene/n Dozenten/Dozentin für Mandoline und/oder Gitarre zu einem Probetag oder Probewochenende für ihr Orchester, und beantragen Sie den Zuschuss zum Dozentenhonorar. Die "Spielregeln" sind hier nachzulesen.
Spaß haben und Dazulernen ist gesichert!

Kontakt: Martina GerhardFon 06441 27454

Deutsches Musiktreffen 60plus 16. − 18.09.2016 Bad Kissingen

Im Jahr 2014 fand das erste Deutsche Musiktreffen 60plus in Bad Kissingen statt. Die enorme Resonanz veranlasste die Organisatoren der BDO Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände zu einer Neuauflage bzw. Weiterentwicklung. Ein reichhaltiges Programm mit Seniorenchören, Senioren Blas-, Zupf-, Streich- und Akkordeonorchestern wartet auf die Besucher. Ein Ausflug für Musikinteressierte ins Bayerische Staatsbad Bad Kissingen lohnt sich also bestimmt. Weitere Informationen unter:

www.orchesterverbaende.de

Landesmusikfest Hessen für 09. − 11.06.2017 geplant

Es ist schon einige Jahre her, dass das letzte Landesmusikfest "Tage der Zupfmusik 2009" stattfand. Um einen Eindruck zu erhalten, ob die planungsintensive Veranstaltung gut angenommen wird, wurde ein Fragebogen an die Mitgliedsorchester und Einzelmitglieder verschickt. Bedauerlicherweise ist nur etwa die Hälfte der Fragebögen von den Orchestern zurück geschickt worden und Einzelmitglieder scheinen sich leider gar nicht angesprochen zu fühlen.

Die Angaben in den Rücksendungen sind durchweg positive. Zehn Orchester haben ihre Mitwirkung in Aussicht gestellt. Auch die Auftritte der Landesorchester werden begrüßt. Bei den Workshops kamen sehr unterschiedliche Wünsche und Erwartungen zusammen – hier werden wir, je nach zur Verfügung stehender Zeit – interessante Angebote mit verschiedenen Themenstellungen erarbeiten. Ideen gibt es genug.

Ein Aufruf an die Orchester, die sich bis jetzt nicht zurückgemeldet haben:
Es ist für uns immer noch von großem Interesse, Ihre Meinung zu hören! Unter den Säumigen sind sowohl große aktive Orchester, die sicher auch auftreten möchten, als auch kleine Gruppen, die sich vielleicht für "nicht so wichtig" erachten. Selbst wenn Ihr Orchester nicht auftreten will oder nicht spielfähig ist, gibt es bestimmt Spieler und Spielerinnen, die an einem oder zwei Tagen nur als Zuhörer dabei sein wollen/können. Auch das ist sehr erwünscht und für uns von großer Wichtigkeit. Ein Musikfest lebt von den Teilnehmern, auf der Bühne und im Zuhörerkreis.

Also bitte, den Fragebogen mit Ihren speziellen Antworten versehen und schnellstens zurückschicken!

Aus den Mitgliedsorchestern

Herbert und Martina Sauerborn (MV „Spessartfreunde“ Neu Isenburg) berichten:

Cajon-Werkstatt in Neu-Isenburg

Am 02./03. Juli hatten wir unseren Cajonbau Workshop mit "Schmitti", Schlagzeuger Christian Schmitt, in unserem Vereinshaus in Neu-Isenburg. Er war sehr erfolgreich. Nicht nur wir, sondern auch Christian waren sehr gut vorbereitet, so dass es wie am Schnürchen geklappt hat. Am ersten Tag wurden 10 Cajons gebaut. Am zweiten Tag bildeten wir ein kleines Orchester und haben drei Stücke einstudiert, die die Trommler begleiten konnten. (Red.: Dieser Workshop konnte im Rahmen des Mobilen Dozententeams vom LV Hessen bezuschusst werden.)

Neuer Dirigent bei den Spessartfreunden

Seit dem 30. Juni 2016 steht das Orchester des Mandolinenverein Spessartfreunde Neu-Isenburg unter neuer Leitung. Der bisherige Dirigent, Mussa Malik, hat Deutschland verlassen, um in Kasan eine Stelle in einem Orchester anzutreten. Glücklicherweise konnten die Spessartfreunde die Dirigentenstelle bereits neu besetzen: Christian Zielinski, wohnhaft in Frankfurt, arbeitet nun seit Juni mit dem Orchester und hatte bereits am 22.08.2016 den ersten Auftritt bei dem 80ten Geburtstag des Ehrenvorsitzenden, Walter Bechtold, der in großem Rahmen gefeiert wurde. Rund 70 Zuhörer konnten sich vom Ergebnis der Zusammenarbeit überzeugen. Nachdem bisher nur für das Geburtstagsständchen geprobt worden ist, wird nun am neuen Programm für das Konzert am 14.05.2017 gearbeitet.

Der Bundesverband informiert

Termine 2017/2018

Tage der Chor- und Orchestermusik 2017 in Konstanz

Vom 24.-26. März 2017 ruft die Konzilstadt Konstanz zu den Tagen der Chor- und Orchestermusik 2017, um die ganze Bandbreite musikalischer Ausdruckskraft im Amateurbereich auf die Bühne und zu Gehör zu bringen. Bewerbungen von Ensembles, die ihr Können präsentieren möchten, sind noch bis 31. Juli 2016 möglich. Hier weiterlesen...

Dirigier-Seminar für fortgeschrittene Dirigenten

27./29.01.,2017 Bildungshaus Kloster Tiefenthal, 65344 Eltville
Dozent: Christian Wernicke
Projektleitung: Sabine Geis

Wettbewerb für Zupforchester

29./30.04.2017 Bundesweiter Wettbewerb für Zupforchester, Haus Overbach, Jülich-Barmen. Veranstalter ist der Bund Deutscher Zupfmusiker e.V. in Verbindung mit dem Landesverband NRW, dem Landesmusikrat NRW und dem Traditionsverein Mandolinenorchester Rurtal 1928 Jülich-Koslar e.V. Grundidee und Impuls für diesen Aufruf zu einer überregionalen Begegnung der Zupfmusiker ist der Wunsch nach einer öffentlichkeitswirksamen Stärkung des "Wir-Gefühls" der Zupforchester im gesamten Bundesverband. Wetere Infos über www.bdz-online.de

Neue Anschrift

Frau Katja Ruhrberg, die Sachbearbeiterin des BDZ für Ehrungen, meldet eine neue Anschrift:
Quinxer Str. 23
52080 Aachen
Tel. Mobil 015233549896
ehrungen@bdz-online.de

Eurofestival in Bruchsal

10. – 13.05.2018 Kontakt für alle BDZ-Angebote (Flyer, Ausschreibung) unter: www.bdz-online.de

---

Internet Seiten, in die Sie immer mal reinschauen sollten:
www.jzoh.de  /  www.hzo.de  /  www.bdz-online.de

Bitte übernehmen Sie diese Links in Ihre Vereinshomepage.
Falls Sie inzwischen eine eigene Internetseite haben, übernehmen wir gerne Ihren Link.

IM TAKT Redaktion und Kontakt

1. Vorsitzende Gisela Schmidt
Dreieichring 16 • 63067 Offenbach
Fon 069 85000-555 oder -521 • Fax 069 85000-525

Die nach Erscheinen dieser Ausgabe eingehenden Termine und Berichte werden möglichst in der nächsten Ausgabe von IM TAKT aufgenommen. Anspruch darauf besteht nicht. Den Zeitpunkt des Erscheinens der nächsten Ausgabe bestimmt der Vorstand des BDZ LV Hessen e.V..

Copyright © 2016 BDZ Landesverband Hessen e.V. - Alle Rechte sind vorbehalten. ImpressumStartseite