ZSH - Zupfensemble Spätlese Hessen

Termine

Datum Veranstaltung
11. bis 12.11.2017 Probewochenende, Freizeitdorf Flensunger Hof, Mücke
03.02.2018 Tagesprobe, Haus der Vereine, Neu-Isenburg
21. bis 22.04 .2018 Probewochenende, Haus Maria Frieden, Mainz
10. bis 13.05.2018 Auftritt
Eurofestival der Zupfmusik in Bruchsal
www.eurofestival-zupfmusik.de

Das Orchester

Ein Leben ohne Musik ist denkbar, aber sinnlos!
(In Anlehnung an Loriot "Ein Leben ohne Mops…")

Vor inzwischen fünf Jahren hat der BDZ Landesverband Hessen eine Entwicklung angestoßen, die sehr im Trend liegt: 2012 wurde ein Lehrgang angeboten mit dem Titel "Musizieren 50+", zu dem sich Zupfmusiker der Generation 50+ anmelden konnten.


Zupfensemble Spätlese Hessen 2017

"Das Ziel dieses Lehrgangs soll es sein, neue Anregungen und Impulse für das eigene Spielen zu geben. Gerade ältere und erfahrene Spielerinnen und Spieler sind angesprochen, die ein Wochenende lang musizieren und Neues mit ihrer Mandoline oder Gitarre erfahren möchten. Im Zentrum steht, sich mit anderen Zupfmusikern auszutauschen, voneinander zu lernen und sich selbst neu zu inspirieren, sich auszuprobieren und vielleicht auch einmal kritisch zu hinterfragen." (BDZ-Hessen, Flyer 2012)

Nahezu 20 Interessierte meldeten sich an, knapp die Hälfte spielte damals regelmäßig in einem Orchester. Die beiden Dozenten Stefanie Rauch (Mandoline) und Johannes Tappert (Gitarre) standen den Teilnehmern während des gesamten Lehrgangs mit Rat und Tat zur Seite. Schnell wurde deutlich: Die Spieler waren nahezu ausnahmslos vom Konzept und dem Zusammenfinden begeistert! Daher wurde dieses Fortbildungsangebot 2013 selbstverständlich fortgesetzt. Die Musiker nahmen am "Ersten Deutschen Orchestertreffen 60+ der BDO" in Bad Kissingen teil und errangen einen 1. Preis beim Wertungsspiel. Sie gaben ihrem Projekt-Orchester den Namen "Ensemble Spätlese".

Von diesem Moment an entwickelte sich ein Stamm an regelmäßig teilnehmenden Musikern, der über die alljährlichen Einsteiger- und Proben-Lehrgänge durch neue Spieler erweitert werden konnte. Jährlich gab das "Projekt Spätlese" in Hessen auch im Zusammenwirken mit ortsansässigen Zupforchestern und mit dem JZOH ein Konzert und unternahm seine erste Konzertreise nach Schweden. Damit war 2016 der Zeitpunkt erreicht, dieses Projekt auf eine angemessene Landesbasis zu stellen. Und so startete der Verband ab 2017 ein weiteres Landesorchester, das Zupfensemble Spätlese Hessen!

Das erfolgreiche Konzept der ersten Jahre ist geblieben und auch die beiden Dozenten Stefanie Acquavella-Rauch (Dirigentin) und Johannes Tappert (Teamer) stehen dem Orchester weiterhin musikalisch bei. Über Auffrischungslehrgänge wird Interessierten auch künftig der Einstieg ermöglicht: Herzlich willkommen "auf die alten Tage" im neuen Orchester mit alter und neuer Musik. Und das macht sehr wohl Sinn!

März 2017, Fritz Schlicker

Lesen Sie dazu auch die Berichte in unserer Galerie!

Copyright © 2014 - 2017 BDZ Landesverband Hessen e.V. - Alle Rechte sind vorbehalten. ImpressumStartseite